Politiknews - 23.06.10

Rocky Mountain Instrument gesteht illegalen Technologietransfer

Denver 23.06.2010 (www.emfis.com) Vertreter des amerikanischen Rüstungskonzerns Rocky Mountain Instruments haben, vor einem Gericht in Denver/Colorado, den illegalen Transfer von Militärtechnologien an China, Russland, Südkorea und die Türkei gestanden. Dem Unternehmen wird vorgeworfen Militärtechnologien ohne entsprechende Genehmigung verkauft zu haben. Das Unternehmen wurde zu einer Strafzahlung von 1 Mio. USD verurteilt. Der Betrag soll der Summe entsprechen welche Rocky Mountain Instrument mit dem Transfer verdient haben soll. Der Staatsanwalt betonte allerdings es handle sich nur „um die Spitze des Eisbergs“.

Autor: (th), Quelle: EMFIS.COM


FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft