Politiknews - 12.01.09

Kim Jong-il wünscht direkten Dialog mit USA und Japan

( KBS World ) Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-il wünscht sich Medienberichten zufolge den direkten Dialog mit den USA und Japan.

Das schrieb die japanische Tageszeitung „Mainichi“ unter Berufung auf einen italienischen Geschäftsmann, der Kim nach eigenen Angaben im letzten September in Pjöngjang getroffen habe. Nach seinen Worten habe der Machthaber die Erwartung für Fortschritte im Atomstreit sowie im Streit mit den USA um deren Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea geäußert.

Der Italiener habe „Mainichi“ zufolge außerdem das Gerücht über eine schwere Erkrankung zurückgewiesen. Kim sei gesund gewesen, hieß es. Im vergangenen September kursierten weltweit Bereichte über einen Schlaganfall Kims.



Autor: (il), Quelle: KBS WORLD


FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft