Politiknews - 02.10.06

Brasilien: Lula erreicht absolute Mehrheit nicht

(www.emfis.com) 02.10.06
Brasilia
In Brasilien ist es dem amtierenden Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva gestern nicht gewonnen, die Wahl bereits im ersten Durchgang für sich zu entscheiden. Nach Auszählung von 98 Prozent der viagra canadian Stimmzettel erreichte Lula 48,8 Prozent und cheap viagra online sein wichtigster Herausforderer Geraldo Alckmin 41,4 Prozent der Stimmen. Die meisten politischen Beobachter waren zuvor davon ausgegangen, dass Lula sich bereits im ersten Wahlgang die viagra canada absolute Mehrheit sichern können werde.

Nachdem Brasiliens Wirtschaft 2003 kurz vor dem Zusammenbruch stand, ist während der where to get viagra Amtszeit Lulas die viagra overnight delivery Inflation von 17 auf 4 Prozent und der buy cialis online Leitzins von 26,5 auf 14,25 Prozent gefallen. Der Leitindex Bovespa hat sich in diesem Zeitraum mehr als verdreifacht.

Lula will künftig mehr Geld in Ausbildungsmaßnahmen und us cialis in die Infrastruktur des propecia canadian pharmacy Landes stecken. Sein Herausforderer Alckmin will die Steuern senken und levitra vs cialis die Ausgaben des online cheap viagra Staates verringern. Zudem hat er eine Anti-Korruptionskampagne angekündigt.



Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft