Wirtschaftsnews - 20.02.12

Mexiko: PEMEX leidet unter Öldiebstahl

Mexiko City 20.02.2012 (www.emfis.com) Der mexikanische Energiekonzern PEMEX sieht sich zunehmend Diebstählen seiner Produkte ausgesetzt. Der Schaden steigt.
:::
Wie lokale Medien mitteilten, entwickle sich das Verschwinden von Öl, Benzin und weiteren Produkten zu einem ernsten Problem für das Unternehmen. Es könne dabei anhand der Volumina von organisiertem Vorgehen ausgegangen werden. So seien die Zwischenfälle um etwa 50 % gegenüber 2010 gestiegen und wertmäßig auf einen Schaden von über 850 Millionen Euro alleine für das abgelaufene Jahr. PEMEX habe nu die Öffentlichkeit sensibilisieren wollen, da die Diebstähle überhand nähmen. Schließlich decke der Konzern etwa 40 % des mexikanischen Staatshaushalts. 

Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM


Lesen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den Emerging Markets Report:


Nur bis zum 31.05 erhalten Sie das Gratis E-Book "Besser als Facebook - völlig unterbewertetes (unter Nettobarmittel!) Smartphone Portal aus China"!

 

 

Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft