Wirtschaftsnews - 24.08.11

Sino-Forest – Zweites Downgrade von S&P, Kurs bricht ein

Peking 24.08.2011 (www.emfis.de) Standard & Poor's hat Sino-Forest zum zweiten Mal in Folge herabgestuft. Zudem droht die Ratingagentur damit, das Kreditrating des chinesischen Waldplantagenbetreibers auszusetzen.

 

Das chinesische Unternehmen, das von Shortseller Carson Block des Betrugs bezichtigt wird, hatte letzte Woche bei der Veröffentlichung des Quartalsberichts angekündigt, dass die Veröffentlichung des Prüfberichts von September auf das Jahresende verschoben wird. Für S&P war dies einer der Gründe, weswegen das Rating von Sino-Forest nun zum zweiten Mal in Folge von B+ auf B herabgestuft wurde.

 

Die Analysten des Hauses vertreten die Auffassung, dass sich diese Verzögerung negativ auf das Kreditprofil des Unternehmens auswirkt. S&P hatte bereits im Juni auf den Betrugsvorwurf mit einem Downgrade von BB auf B+ reagiert.

 

Aussetzung des Ratings angedroht

:::

Für den Fall, dass auch der nächste Quartalsbericht verschoben wird, kündigte S&P eine Aussetzung oder sogar Rücknahme des Ratings an. Konkurrent Fitch hatte das Rating von Sino-Forest bereits im Juli zurückgezogen.

 

An der Börse Toronto fiel der Kurs von Sino-Forest gestern um 9,6 Prozent auf 4,53 kanadische Dollar. Zeitweilig befand sich die Aktie über 15 Prozent im Minus. Seit Beginn der vermeintlichen Betrugsaffäre ist der Kurs um mehr als 75 Prozent zurückgegangen.

 

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Sino-Forest – Kurssturz nach Quartalszahlen" auf www.emfis.de .

 

 

 

 

Autor: (hg), Quelle: EMFIS.COM


Lesen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den Emerging Markets Report:


Nur bis zum 31.05 erhalten Sie das Gratis E-Book "Besser als Facebook - völlig unterbewertetes (unter Nettobarmittel!) Smartphone Portal aus China"!

 

 

Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft