cialis overdosage
how much is viagra per pill
find cialis on internet
us viagra
delivery overnight viagra
venetian las vegas discount viagra
cialis every day
cheap brand viagra
discount canadian cialis
free cialis without prescription

Wirtschaftsnews -  & Rohstoffe-Go Exklusiv - 16.03.11

EnWave sichert sich endgültig REV-Technologiepatente

Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Bislang hatte das kanadische Technologieunternehmen EnWave Corp. (WKN A0JMA0) die Rechte an der revolutionären REV-Technologie zur kosten- und energieeffizienten Trocknung von Lebensmitteln, Lebensmittelzusätzen und medizinischen Wirkstoffen nur von der University of British Columbia (UBC) lizenziert. Nun aber hat man eine Vereinbarung zum Erwerb der diesbezüglichen Patente und des Know-hows unterzeichnet.

Bis zum 15. April sollen die in dieser Vereinbarung festgelegten Konditionen umgesetzt und dann eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet werden. Mit dieser Vereinbarung wird EnWave nicht nur das geistige Eigentum im Feld der Radiant Vacuum Microwave-Technologie erweitern, sondern dann auch keinerlei Lizenz- oder andere Gebühren mehr an die Universität zahlen müssen. Entsprechend zufrieden zeigt sich EnWaves Co-CEO John McNicol, der noch einmal betont, dass mit dieser Vereinbarung die Zahlungen seines Unternehmens nun endgültig begrenzt sind.

Das jetzt unterzeichnete Termsheet sieht vor, dass EnWave 5,5 Mio. kanadische Dollar in Cash und Aktien an die UBC zahlt, wobei die Zahl der Aktien an die Aktienkursentwicklung angepasst wird, die sich vor dem Ende der 30 Tage nach Auslaufen der üblichen viermonatigen Halteperiode für die an die UBC übertragenen Aktien ergibt. Damit soll sichergestellt werden, dass die UBC auch wirklich den Wert erhält, den die Vereinbarung vorsieht. Zudem soll diese Klausel verhindern, dass EnWave mehr als 1,5 Mio. Stammaktien an die UBC ausgeben muss.

EnWave verfügt derzeit über fünf REV-Technologieplattformen, um die schnelle und qualitativ hochwertige Dehydrierung von Nahrungsmitteln und Biomaterialien anbieten zu können. Dazu die bereits in kommerzieller Größe verfügbare nutraREV-Technologie, die von der Nahrungsmittelindustrie zur Trocknung von Früchten, Gemüse, Fleisch, Kräutern und Meeresfrüchten eingesetzt wird. Zudem arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung von powderREV zu großvolumigen Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen. quantaREV ist für die fortlaufende, großvolumige Trocknung von Pasten, Gelen, Flüssigkeiten oder Einzelteilchen gedacht und bioREV und freezeREV als neue Methoden zur Stabilisierung und Dehydrierung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern, wodurch diese Produkte eine längere Lagerbarkeit erreichen und so potenziell eine weltweite Verbreitung mit geringeren Kühlungskosten möglich wird.
:::
Wir sehen in der heutigen Vereinbarung mit der UBC einen entscheidenden und notwendigen Schritt für die Unternehmensentwicklung von EnWave. Nun, da man die Patente in Kürze selber halten wird, müssen keine weiteren Zahlungen an die UBC geleistet werden und alle weiteren Entwicklungen gehören von vornherein zu 100% dem Unternehmen.

Zudem steigen nun die potenziellen Einnahmen vonEnWave deutlich. Bei einem angenommenen Marktvolumen für die REV-Technologien von 70 Mrd. Dollar (ohne Pharmazeutika) und einer Durchdringungsrate sowie einer Lizenzrate von nur jeweils 5% käme EnWave auf einen Umsatz von 175 Mio. Dollar, so die Experten von Capital Ideas Research. Bislang musste davon neben dem Overhead von geschätzten 20 Mio. Dollar auch noch eine Lizenzgebühr von 20% (35 Mio. Dollar) an die UBC abgezogen werden. Das würde nun in Zukunft entfallen, sodass der angenommene operative Gewinn von 120 auf 155 Mio. Dollar steigen würde! Angesichts dieser Zahlen, kommt uns die Zahlung von 5,5 Mio. Dollar wie ein sehr, sehr guter Deal vor.


Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis. Wir weisen darauf hin, dass Autoren und Mitarbeiter von ROHSTOFFE-GO Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht.




Autor: (bj), Quelle: Emfis


0

Ist EnWave Corporation ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von EnWave Corporation kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft