Wirtschaftsnews - 05.04.12

Gazprom will Produktion erhöhen

Moskau 05.04.2012 (www.emfis.com) Mit rückläufigen Gas-Förderraten machte kürzlich der viagra how much russische Energie-Gigant Gazprom auf sich aufmerksam (Emfis berichtete). Nun allerdings wurde bekannt, dass die Russen ihren Gas-Ouput wieder erhöhen wollen.

Um zwei Prozent soll demnach im kommenden Winter die Förderung des how can i get some cialis flüchtigen Energieträgers angehoben werden, wie Gazprom mitteilte. Insgesamt entspricht dies einem Produktions-Volumen in Höhe von 1,46 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag. Ebenfalls möchte der low cost canadian viagra Konzern seine Gasspeicher-Kapazität um 1,2 Prozent auf non pescription cialis dann 66 Milliarden Kubikmeter erhöhen.

Neue Lagerstätten in den Startlöchern

:::
Um dieses Ziel zu erreichen, planen die Russen in diesem Jahr zwei neue Lagerstätten in Betrieb zu nehmen. Namentlich handelt es sich um die Bovanenkovo- sowie die Samburgskoye-Liegenschaft. Vor allem in Westsibirien sind die Gas-Vorkommen der cialis 10 Russen mittlerweile rückläufig, so dass aufgrund der non prescription viagra sales Inbetriebnahme der how can i get viagra without a prescription Lagerstätten dieses kompensiert werden kann, so Gazprom

Den Gas-Ausstoß zu erhöhen kann für Gazprom alles andere als ein Fehler sein. Immerhin konnte die Gesellschaft Anfang des online generic cialis 50 mg Jahres ihren Lieferverpflichtungen nach Europa nicht vollständig nachkommen. Ebenfalls dürfte der Druck der russischen Regierung, die Fördermenge des how much is viagra Unternehmens zu erhöhen, bei Gazprom angekommen sein.



Autor: (mon), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist GAZPROM ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von GAZPROM kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft