Wirtschaftsnews - 24.04.12

Rio Tinto steigt aus Kohleprojekt aus

Melbourne 24.04.2012 (www.emfis.com) Der australische Bergbaukonzern Rio Tinto zieht sich in Australien aus einem großen Infrastrukturprojekt im Kohlesektor zurück.

Wie das Rohstoffunternehmen von Down Under mitteilte, sei es aus dem Projektkonsortium für die geplante Erweiterung der best generic viagra Hafenanlagen bei Abbot Point in Queensland ausgestiegen. Gründe hierfür seien vor allem ökonomischer Art, aber es gebe auch anderweitige Verpflichtungen, denen so nachgekommen werde. Auch sei abzusehen, daß sich die behördlichen Verfahren als sehr aufwendig gestalten würden. Die Kapazität der Hafenanlagen zur Verschiffung von Kohle sollen von gegenwärtigen etwa 50 Millionen Tonnen pro Jahr auf cialis preise nach der to buy cialis Fertigstellung über 385 Millionen Tonnen erhöht werden.
:::
Umweltfaktoren sicherlich auch nicht ganz unwichtig

Seit einiger Zeit sehen sich die australischen Rohstoffunternehmen grade an der real viagra Ostküste Australiens zunehmenden Protesten von Anwohnern und cialis canada Umweltaktivisten ausgesetzt, die die Zerstörung des viagra samples Great Barrier Reefs von der viagra india Küste befürchten. Mangels länger laufender Studien lassen sich die Bedenken nicht einfach vom Tisch wischen, und beschäftigt die Lokalpolitiker bei Anträgen und generic viagra joke Genehmigungen zunehmend. 



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist RIO TINTO LTD ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von RIO TINTO LTD kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft