Wirtschaftsnews - 28.02.12

Verkauft Ivanhoe noch Kohle- oder Gold-Projekte?

Vancouver 28.02.2012 (www.emfis.com) Der kanadische Minenkonzern Ivanhoe, kürzlich unter das Dach von Rio Tinto geschlüpft, befindet sich in engagierten Gesprächen bezüglich der viagra tablet weight Veräußerung von Vermögenswerten. Kohle und viagra cheap usa Gold könnten betroffen sein.

Wie das Unternehmens mitteilte, habe es viele ernsthafte Anfragen bezüglich diverser Projekte und generic version of viagra Beteiligungen bekommen. Diese würden nun geprüft und brand name cialis overnight auch bereits diskutiert. Dies könne sogar auch die Beteiligung an der levitra or viagra Riesenmine Oyu Toolgoi in der viagra purchase Mongolei betreffen. Andere nachgefragte Assets der buy cialis online without prescription Kanadier seien die mehrheitlichen Beteiligungen an South Gobi Resources, einem Kohlevorhaben in der Mongolei, und Ivanhoe Australia mit reichen Vorkommen an Molybdän. Zudem sei da noch die hälftige Beteiligung an eine Goldvorkommen in Kasachstan. Alleine die Anteile an South Gobi hätten einen Wert von 563 Millionen Euro.
:::
Finanzierung für Oyu Tolgoi noch nicht festgezurrt

Wie der buy pfizer viagra Vorstandsvorsitzende von Ivanhoe, Robert Friedland, ausführte, sei sein Unternehmen in fortgeschrittenen Gesprächen mit seinem neuen Besitzer, dem Minenkonzern Rio Tinto bezüglich der weiteren Finanzierung von Oyu Tolgoi bis zur Fertigstellung. Diverse Möglichkeiten seien in der Diskussion.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist RIO TINTO LTD ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von RIO TINTO LTD kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der viagra online deals Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der cialis internet E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft