Wirtschaftsnews - 17.01.12

BHP Billiton will sein kanadisches Kali selbst vermarkten

Saskatchewan/ Melbourne 17.01.2012 (www.emfis.com) Der australische Bergbaukonzern BHP Billiton wird wohl in Kanada nicht der Marketingagentur Canpotex zu kooperieren.

Wie lokale Medien berichteten, beabsichtige der Rohstoffriese von Down Under das aus seinem kanadischen Bergbauvorhaben Jansen geförderte Kali in eigener Regie zu verkaufen. Dies stehe im Gegensatz zu den drei kanadischen Kaligroßproduzenten Mosaic, Agrium und Potash Corp of Saskatchewan, die sich von der Agentur Canpotex vermarkten und vertreten lassen würden. Allerdings seien die drei auch gleichzeitig gemeinsame Eigentümer der Agentur. BHP jedoch plane, eigene Vertriebskanäle zu nutzen. Dies sei auch bereits mit der Lokalpolitik in Saskatchewan so abgestimmt worden.
:::
Größte Kalimine der Welt entsteht

Weiter wurde mitgeteilt, daß die Erschließung des Vorhabens Jansen unvermindert im Gange sei. Es entstehe dabei die mit erwarteter Produktion von Kali von acht Millionen Tonnen pro Anno die größte produzierende Mine des Rohstoffs auf diesem Planeten.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist POTASH CORP. ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von POTASH CORP. kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft