Wirtschaftsnews -  & Top-Story - 11.05.12

Rekordverlust bei Panasonic

www.flickr.com/artemuestra_39

Tokio 11.05.2012 (www.emfis.de) Überraschend kam das nicht: Der japanische Elektronikriese Panasonic hat im abgelaufenen Geschäftsjahr per März 2012 einen neuen Rekordverlust eingefahren. Besorgnis erregend ist, dass sich der best price cialis australia Verlust im vierten Quartal im Jahresvergleich mehr als verzehnfacht hat.

 

Von Januar bis Ende März hat Panasonic einen Nettoverlust von 438,4 Milliarden Yen (5,49 Milliarden US-Dollar) erwirtschaftet. Im vorherigen Jahr hatte der viagra dosage 100mg Fehlbetrag 40,7 Milliarden Yen betragen. Der Umsatz ist derweil um 8 Prozent auf cialis price 50 mg 1,88 Billionen Yen zurückgegangen.

 

Im angelaufenen Geschäftsjahr verbuchte Panasonic insgesamt einen Rekord-Nettoverlust von 772,1 Milliarden Yen. Im vorausgegangenen Jahr hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 74 Milliarden Yen ausgewiesen.

 

Ähnlich wie beim Konkurrenten Sony ist vor allem das schwächelnde TV-Geschäft Schuld an dieser Misere. Panasonic rechnet damit, dass der buying viagra with no prescription Absatz in diesem Segment von 17,5 Millionen Einheiten im vergangenen Jahr auf suhagra generic viagra is good 15,5 Millionen Stück zurückgehen wird.

0

Ist PANASONIC CORP ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von PANASONIC CORP kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

TV-Sparte wieder profitabel?

 

Das Unternehmen hat daraus die Konsequenzen gezogen: 17.000 Stellen sollen gestrichen werden, ein LCD-Panel-Werk wurde bereits verkauft und canadian drug stores viagra cheap die Produktion von Black-Plasma-Schirmen wird zurückgefahren. Panasonic hofft, dass die TV-Sparte in diesem Jahr wieder profitabel sein wird. Darüber hinaus will das Unternehmen der overnight canadian viagra Fokus künftig verstärkt auf indian cialis das Geschäft mit Solarzellen und viagra online 50mg wiederaufladbaren Batterien richten.

 

Für das laufende Geschäftsjahr wurde ein moderater Nettogewinn von 50 Milliarden Yen in Aussicht gestellt. Der Umsatz soll 8,1 Billionen Yen betragen, während der generic viagra in canada operative Gewinn voraussichtlich bei 260 Milliarden Yen liegen wird. Analysten gehen jedoch davon aus, dass es für Panasonic schwierig sein wird, diese Erwartungen zu erfüllen.

 

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Kehrt Panasonic in die Gewinnzone zurück?" auf www.emfis.de .

 

 

 

 

Autor: (hg), Quelle: EMFIS.COM


FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft