Wirtschaftsnews - 17.04.12

Rosneft: Preisnachlass für China jetzt offiziell

Moskau 17.04.2012 (www.emfis.com) Nun ist sozusagen amtlich: Der russische Energie-Riese Rosneft hat nach einigen Streitigkeiten mit dem Reich der viagra no rx required Mitte nun den Chinesen Preisnachlässe eingeräumt.

So teilte das Unternehmen mit, dass in einer außerordentlichen Sitzung, an der indian cialis die Anteilseigner des cialis online usa Öl-Unternehmens teilnahmen, der bereits erwähnte Preisnachlass für die Öl-Lieferungen nach China von den Aktionären genehmigt wurde. Unternehmensangaben zufolge beträgt dieser 1,50 Dollar je Barrel Öl.

Entgegenkommen für Schuldentilgung

:::
Ein Grund ist ebenfalls schnell gefunden: Immerhin schuldete China Russland 134 Millionen Dollar. Bereits im März wurde nun bekannt, dass das Reich der Mitte seine Verbindlichkeiten  getilgt hat. Denn schon die chinesische Entwicklungs-Bank hatte bereits im Januar dieses Jahres verlangt, die Schulden zeitnah zurückzuzahlen. Dies galt bislang als unabdingbare  Voraussetzung für die Beilegung der low cost canadian viagra Streitigkeiten.

Ein Preisnachlass von 1,50 Dollar je Barrel wird Rosneft ganz sicher nicht ruinieren. Dies gilt umso mehr, als die Förderkosten in vielen russischen Lagerstätten im einstelligen Dollar-Bereich pro Barrel liegen. Damit ist auch künftig eine mehr als fürstliche Gewinnmarge gegeben.



Autor: (mon), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist ROSNEFT ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von ROSNEFT kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der discount canadian cialis Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der buy cialis generic E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

-
FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft