Wirtschaftsnews - 02.08.11

Haier Electronics – Carlyle Group erwirbt Anteil von 9 Prozent

Peking 02.08.2011 (www.emfis.de) Die Carlyle Group, eine der größten US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaften, will in die Haier Electronics Group (HEG) investieren. Die Tochter des größten chinesischen Haushaltsgeräte-Herstellers Qingdao Haier will damit ihre Expansion finanzieren.

 

Die Carlyle Group wird für einen Geldbetrag von bis zu 194 Millionen US-Dollar einen Anteil von etwa 9 Prozent an dem chinesischen Unternehmen erwerben. HEG will mit dem Kapital die Expansion in kleinere chinesische Großstädte finanzieren. HEG soll künftig verstärkt zu einem Service-orientierten Unternehmen umgebaut werden.

 

Nach der Transaktion wird die Carlyle Group einen Sitz im neunköpfigen Aufsichtsrat von HEG bekommen. Die US-Gesellschaft hat mittlerweile mehr als 3 Milliarden US-Dollar in China angelegt.

:::

Haier übernimmt Haushaltsgeräte-Sparte von Sanyo

 

Bereits Ende letzter Woche war bekannt geworden, dass Qingdao Haier Sanyos Haushaltswaren-Sparte in Japan und Südostasien übernehmen wird. Bis Ende September soll der Vertrag mit dem derzeitigen Eigentümer Panasonic unterzeichnet werden. Obwohl der Kaufpreis nicht bekannt gegeben wurde, soll Sanyos Haushaltswaren-Sparte etwa 130 Millionen US-Dollar wert sein.

 

 

 

 

Autor: (hg), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist HAIER ELECTRONICS ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von HAIER ELECTRONICS kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

-
FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft