Wirtschaftsnews - 25.06.08

Deutsche Bank Anteilsverkauf der Haier Electronics Aktie +8%

Hongkong / Peking 25.06.08 (www.emfis.com) Die Qingdao Haier Co., welche wie die Haier Electronics zur Haier Group gehört, hatte seit einiger Zeit Gesprächen mit der Deutschen Bank geführt, um von dieser die Shares der an der Hongkonger Börse gelisteten Haier Eletronics zu übernehmen, EMFIS berichtete. Die Deutsche Bank ist mit 20,1 Prozent der Hauptaktionär am chinesischen Unternehmen.
Bereits Anfang Juni hatte das Board von Qingdao Haier offiziell die Genehmigung des Kaufs der 392,68 Mio. Shares, welche die Deutsche Bank besitzt, genehmigt.
Heute wurde gemeldet, dass die Deutsche Bank ihre Anteile für 775,538 Mio. HKD oder 1,975 HKD pro Shares verkauft, was ein satter Aufschlag zum gestrigen Schlusskurs von 1,50 HKD bedeutet. Mit dem Handelsstart nach der Zwangspause wegen einer Sturmwarnung an der Hongkonger Börse, klettert die Aktie der Haier Electronics derzeit um 8 Prozent auf 1,62 HKD.
Mit der Übernahme erhöht die Haier Group, welche 43,43 Prozent an der Qingdao Haier hält, ihre Anteile an der Haier Electronics von 54,58 Prozent auf 74,68 Prozent.
:::

Autor: (il), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist HAIER ELECTRONICS ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von HAIER ELECTRONICS kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

-
FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft