buy viagra without prescriptions
cialis tadalafil 20mg tablets
viagra for teens
buy cialis pills generic
order viagra in canada
cheap viagra for women
cvs viagra 100mg price
buy viagra low cost
cialis 20 mg tablets
cheapest viagra prices canada
effective generic cialis
canadian pharmacy cialis deals
cost of viagra
street value viagra

Top-Story -  & Marktberichte - 02.03.11

Asien fällt - Ölpreis und Unruhen belasten

/artemuestra_10

Hongkong 02.03.2011 (www.emfis.com) Die asiatischen Börsen zeigen sich heute durchwegs schwächer. Zuvor waren die Ölnotierungen in New York wieder auf neue mehrjährige Höchststände geklettert. Insbesondere in Libyen halten die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und der Opposition weiter an. Daneben kam es auch im Iran zu Zusammenstößen, während in Pakistan ein christlicher Minister Opfer eines Anschlags wurde.

Steigende Ölpreise und fortgesetzte Unruhen in Nordafrika sorgen heute am japanischen Aktienmarkt für eine empfindliche Korrektur. Der Nikkei 225 rutschte um 2,4 Prozent auf 10.492 Punkte ab. Damit wurde der Großteil der in den vergangenen drei Handelstagen erzielten Kursgewinne wieder ausradiert. Der breitere Topix ging um 2,2 Prozent nach unten auf 943 Zähler. Händlerangaben zufolge hatte vor allem der Futurehandel einen erheblichen Anteil an der heutigen Kursschwäche. Nahezu sämtliche Werte aus dem Nikkei wiesen rote Vorzeichen auf. Im Finanzsektor etwa, der sich zuletzt überdurchschnittlich entwickelt hatte, gaben Nomura 2,9 Prozent und Mitsubishi UFJ 3,2 Prozent ab. Die Aktie der Shinsei Bank, die gestern noch zu den Favoriten der Anleger gehört hatte, verlor heute 3,6 Prozent. Im Elektroniksektor knickten Nintendo trotz des guten Verkaufsstarts bei der neuen 3D-Konsole um 3,7 Prozent ein; Sharp rutschten um 4,8 Prozent ab, nachdem der Wert von Morgan Stanley auf „equal-weight“ abgestuft worden war. Yahoo Japan zogen allerdings gegen den Trend um 3,7 Prozent an. Hier waren Gerüchte aufgekommen, wonach die Yahoo seinen verbliebenen 35prozentigen Anteil an dem Portalbetreiber demnächst an Softbank verkaufen werde. Softbank selbst gaben daraufhin allerdings 3,6 Prozent ab.

0

Ist CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP (SINOPEC) ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP (SINOPEC) kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.


Auch in Korea belasteten die fortgesetzten Unruhen in der islamischen Welt. Da sich der koreanische Markt zuletzt aber unterdurchschnittlich entwickelt hatte, blieb der heutige Abschlag beim Kospi auf 0,6 Prozent beschränkt. Der Index schloss bei 1928 Punkten, was allerdings dem niedrigsten Schlusstand seit drei Monaten entsprach. Die Investoren aus Übersee gehörten den sechsten Handelstag in Folge zu den Verkäufern. Gemieden wurden weiterhin die Aktien der Baukonzerne mit nennenswerten Aktivitäten in Libyen. Hier rutschten GS Engineering um 5,9 Prozent ab, Samsung Engineering fielen um 4,8 Prozent. Die Aktien der Fluggesellschaften litten unter den wieder gestiegenen Rohölnotierungen, was Asiana Air um 4,7 Prozent und Korean Air um 0,8 Prozent nach unten brachte. Im Technologiesektor verloren Samsung Electronics 0,5 Prozent und Hynix Semiconductor 2,8 Prozent. Dagegen zeigten sich die Autowerte nach robusten Daten vom amerikanischen Automarkt gegen den Trend robust. Hyundai Motor stiegen um 0,6 Prozent; Kia Motors zogen sogar um 2,4 Prozent an. Die Aktie von LG Chem verbesserte sich nach einem zuversichtlichen Analysten-Kommentar um 3,1 Prozent. Der Titel der Samsung-Tochter Samsung SDI, die sich wie LG Chem unter anderem der Produktion von Elektroauto-Batterien widmet, stieg um 1,2 Prozent.



Seite:  1 2 


Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP (SINOPEC) ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORP (SINOPEC) kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

-
FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft