Wirtschaftsnews - 24.11.10

Agrarrohstoffe: Weizenpreise im aktuellen Globex fester / Mais, Raps und cialis low price Soja erholt

Chicago/Paris/Kuala Lumpur/London (www.comcenture.com) – Am Mittwoch gibt es vom elektronischen Handel an der CBOT überwiegend positive Vorgaben für die Agrarmärkte. Weizen, Mais und cialis no rx Sojabohnen notieren leicht im Plus. Einzig die Sojamehl-Notierungen stehen derzeit noch in den roten Zahlen. Rohöl (WTI) mit einem Plus von 0,48 $/bbl fester bei 81,73 Dollar pro Barrel (159 Liter). Der Euro wird aktuell mit €/$1,3398 (+ 0,0016) wieder etwas höher bewertet. Am Dienstag gab es an CBOT und MATIF überwiegend Preisaufschläge zu verzeichnen. Einzig die Weizenpreise mussten in Chicago einen leichten Kursrückgang hinnehmen. Die Preise für Palmöl gaben in Malaysia weiter nach, können sich jedoch im aktuellen Handel etwas erholen.

Ölsaaten (CBOT / Matif):

Chicago – Am Dienstag beendeten die Agrarrohstoffe den Handel an der CBOT mit überwiegend positiven Schlussnotierungen. Der Sojakomplex ging dabei erneut geschlossen auf purchase viagra online positivem Terrain aus dem Handel. Marktteilnehmer gehen davon aus, dass Investment-Fonds neues Kaufinteresse zeigen und buy cialis online in den Markt zurückkehren. Die Prognosen für den „Census Crush Report“ liegen bei durchschnittlich 158,6 Millionen Bushels. Die Sojamehl-Bestände werden bei 376.750 st erwartet und viagra how much die Sojaöl-Vorräte bei 3,581 Milliarden US-Pfund. Der Januar-Kontrakt für Sojabohnen notierte am Ende des Handelstages in Chicago mit einem Plus von 17,6 USC weiter erholt bei $12,390. Sojamehl (Dez.) mit +7,10 $/st ebenfalls deutlich höher und cialis on sale am Ende des Handelstages bei 340,70 $/st. Sojaöl (Dez.) notierte mit einem Kursplus von 4 Punkten hingegen nur minimal höher und stand zum Handelsschluss bei $49,22.

Am Mittwoch gibt es überwiegend positive Vorgaben vom elektronischen Handel an der CBOT. Der Sojakomplex dabei derzeit noch uneinheitlich. Sojabohnen (Jan.) aktuell mit einem Plus von 5,0 USC bei $12,440. Sojamehl (Dez.) derzeit hingegen mit -0,70 $/st noch in den roten Zahlen bei 340,00 $/st. Sojaöl (Dez.) momentan mit einem Plus von 50 Punkten höher bei $49,72.

Paris / Winnipeg – An der Matif endete der Handelstag für Mais, Weizen und buy cialis online canada Raps am Dienstag, nach zwei Tagen mit Verlusten, mit einheitlichen Schlussnotierungen im grünen Bereich. Die Rapspreise profitierten dabei von der Erholung der Soja-Futures in Chicago. Der Mai-Kontrakt für Raps gewann 5,25 €/t hinzu und viagra canada online ging bei 417,75 €/t aus dem Handel. Der Canola-Future des Vergleichsmonats wurde an der ICE hingegen mit einem leichten Preisabschlag von 0,40 CAD/t etwas schwächer bei 543,00 CAD/t gehandelt.

Palmöl (Bursa Malaysia):

Kuala Lumpur – Der Februar-Kontrakt für Crude Palm Oil (CPO) verlor am Dienstag an der Börse in Malaysia 69 MYR/t (- 2,17 %) und beendete den Handel bei 3115 MYR/t (993 $/t). Nachdem die Notierungen für CPO bereits am Montag einen herben Dämpfer hinnehmen mussten, setzten gestern regional nachgebende Aktien- und Rohstoffmärkte den Preisen weiter zu.

Im aktuellen Handel am Mittwoch notiert der Februar-Kontrakt für Crude Palm Oil (CPO) mit einem Plus von 50 MYR/t (+ 1,61 %) wieder fester bei 3165 MYR/t (1010 $/t).
:::
Getreide (CBOT & Matif):

Chicago – Die Dezember-Kontrakte für Mais und Weizen beendeten den Handelstag an der CBOT am Dienstag mit differenzierten Entwicklungen. Anders als in den vergangenen Handelstagen konnten sich die Maispreise dabei recht deutlich erholen, während die Weizenpreise etwas nachgaben. Die Annahmen darüber, dass Investment-Fonds wieder zurück auf real viagra der Käuferseite sind, brachten bei den Maisnotierungen die nötige Unterstützung um ein klares Plus einzufahren. Am Ende des Handelstages notierte Mais mit einem Plus von 13,2 USC wieder bei $5,284. CBOT-Ethanol (Dez.) notierte mit +0,023 Dollar pro Gallone (3,7854 Liter) ebenfalls höher und am Ende des Handelstages bei 2,109 $/Gal. Die Weizennotierungen starten einen Anlauf die Zugewinne beim Sojakomplex und brand name cialis overnight beim Mais mitzugehen, konnten die vorläufigen Kursgewinne jedoch nicht halten und buy cheap viagra drehten ins Minus. Weizen notierte in Chicago am Ende des Handelstages mit -3,4 USC bei $6,420.

Im elektronischen Handel an der CBOT notieren Weizen und Mais am Mittwoch bisher im Plus. Die Weizenkurse dabei aktuell mit einem Preisaufschlag von 6,4 USC bei $6,484. Die Maispreise liegen momentan mit +4,2 USC bei $5,326.

Paris - An der Matif schlossen die Januar-Kontrakte für Mais und Weizen am Dienstag einheitlich auf buy cialis once daily positivem Terrain. Mais gewann hier 2,50 €/t hinzu und ging mit einer Schlussnotierung von 203,00 €/t aus dem Handel. Weizen mit einem Preisaufschlag von 3,00 €/t ebenfalls höher und am Ende des Handelstages hier bei 214,00 €/t.

Zucker (NYMEX & Liffe):

New York / London: Die Zuckernotierungen für März 2011 beendeten den Handel an NYMEX und Liffe am Dienstag einheitlich in den grünen Zahlen. Zucker "No.11" gewann an der NYMEX 0,0083 USD/Pfund hinzu und notierte zum Handelsschluss bei 0,2733 USD/Pfund. Die Kurse für "White Sugar" an der Liffe gingen mit einem Plus von 7,30 $/t bei 681,00 $/t aus dem Handel.

Copyright © 2010: www.comcenture.com

Comcenture.com ist das Informations- und Handelsportal für die Energie- und Rohstoffmärkte. Schwerpunkte des Webangebotes bilden die Bereiche „Öl & Gas", „Agrar & Forst", „Bioenergie" und „Biokraftstoffe" sowie "Klima & CO2". Nutzer des Informationsangebotes werden schnell, präzise, ansprechend und cialis generic kostengünstig informiert. Weitere Informationen unter www.comcenture.com



Autor: (comcenture.com), Quelle: Comcenture.com


0

Ist ZUCKER ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von ZUCKER kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

-
FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft