Wirtschaftsnews - 12.09.08

Venezuela und viagra uk delivery die russischen Energiekonzerne

Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Venezuela erwartet am 15. September eine Delegation, der der viagra tablets Präsident des canadian viagra sales russischen Ölkonzerns Lukoil Wagit Alekperow, und Vertreter des viagra canadian pharmacy dosage Energiekonzerns Gazprom angehören.

Wie der viagra schnelle lieferung venezolanische Staatschef Hugo Chavez im Staatsfernsehen mitteilte, werden die Gespräche über den Ausbau der buy cialis without a prescription russischen Investitionen in die Öl- und Gasbranche fortgesetzt. Nach seinem Moskau-Besuch im Juli ließ die venezolanische Regierung verlautbaren, dass die  beiden russischen Energiegiganten in den kommenden fünf Jahren im Orinoco-Becken bis zu 30 Milliarden US-Dollar investieren könnten. In diesem Gebiet liegt das weltweit größte Vorkommen an Schweröl und Superschweröl mit geschätzten 235 Milliarden Barrel an Vorräten.
:::
Die russischen Konzerne hoffen, Zugang zu den Öl- und Gasvorräten Venezuelas zu erhalten. Chavez deutete auch politische Motive für die angestrebte engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland an. gl





Autor: (cts), Quelle: Emfis


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und cheap generic cialis no prescription das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft