Wirtschaftsnews - 13.02.08

Rio Tinto: Gewinnrückgang - Förderkosten belasten

Canberra 13.02.08 (www.emfis.com) Der Rohstoffriese Rio Tinto hat 2007 einen Nettogewinn von 7,3 Milliarden Dollar erzielt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang um 2 Prozent. Dies sei insbesondere auf buy generic cialis einen steigenden Aufwand für die Erschließung und buy cialis online cheap Förderung von Rohstoffen zurückzuführen. Gleichzeitig habe auch die Übernahme des generic cialis in india Aluminiumkonzerns Alcan Kosten verursacht. Ohne Sondereffekte sei der Gewinn im Jahresvergleich um 1 Prozent auf viagra generic 7,44 Milliarden Dollar gestiegen. Die Erwartungen der Analysten, die laut „Thomson Financial“ im Durchschnitt bei 7,1 Milliarden Dollar gelegen hatten, wurden dadurch übertroffen.
:::
Wie CEO Tom Albanese erklärte, seien die eskalierenden Förderkosten ein Problem, unter dem die gesamte Branche leide. Bei Rio Tinto werde man diesem mit Kostensenkungsmaßnahmen und viagra generic neuer Technologie begegnen. Albanese bekräftigte gleichzeitig, dass die Übernahmeofferte des pfizer soft viagra Konkurrenten BHP Billiton nicht den wahren Wert des get viagra Unternehmens widerspiegle. Rio Tinto verfüge über eine Pipeline von Wachstumsprojekten, die branchenweit ihresgleichen suche.

Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und viagra no perscription uk das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft