cialis or viagra
canadian pharmacy soft cialis
cialis no prescription needed
cialis pills uk
viagra tablets usage
buy cheapest viagra online
tadalafil generic cialis
viagra 100mg dose
how quickly does viagra work
indian cialis generic

Wirtschaftsnews - 15.08.06

Review: Ostbörsen am 15. August

(www.emfis.com) 15.08.06

Die Börsen in Osteuropa lieferten heute wieder ein gemischtes Bild ab. Die russische Börse konnte heute keine weiteren Zugewinne verzeichnen. Es kam zu erheblichen Gewinnmitnahmen bei den Blue Chips wie Gazprom Surgutneftegaz und LukOil Der RTS Index lag zwischenzeitlich mit 1,7 % im Minus konnte sich aber dann aber im Nachmittagshandels nach oben richten um nur mit einem Verlust von 0,45 % aus dem Handel zu gehen. Schlusstand des RTS Index waren 1,644,16 Punkte. Der Markt bewegt sich damit auf sehr hohem Niveau und es werden erste Stimmen laut, dass eine Korrektur von Nöten wäre, da der Index seit nahezu einem Monat gestiegen ist. Diese Aussage und die leicht gesunkenen Rohstoffpreise dürften dazu geführt haben, dass die Händler heute Gewinne mitgenommen haben. So gab Gazprom um knapp 1 % nach, während der Ölproduzent LukOil um mehr als 1,5 % abrutschte. Dies steht vor dem Hintergrund, dass das Unternehmen heute seine Halbjahreszahlen veröffentlichte, der Nettogewinn lag um 8,6 % unter dem des Vorjahres.
Der frisch gelistete Ölkonzern Rosneft meldete heute, dass der Nettogewinn des Unternehmens um 41,7 % auf (RAS) 302,205 Mrd. Rubel (11,26 Mrd. USD) gestiegen sei. Laut seiner Analysten konnte Rosneft vom hohen Ölpreis im Allgemeinen und dem Anstieg des Ural-Ölpreises im Besonderen profitieren. Die Ölproduktion des Unternehmens stieg um 8,1 %.
Des Weiteren war aus Singapur zu hören, dass Russland die Versorgung des Stadtstaates übernehmen könnte. Dazu solle eine Sonderwirtschaftszone zwischen den beiden Staaten errichtet werden, so Handelsminister Singapurs.

An der tschechischen Börse gab es heute wieder die übliche Seitwärtsbewegung. Der PX Index gab um 0,12 % nach um bei 1.411,8 Punkten zu schließen.
Der Stromversorger CEZ gab heute nach der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen um weitere 1,76 % nach. Die Ergebnisse waren erwartet worden, wodurch sich das Interesse in Grenzen hielt. Nach Tagen der Verluste ging es heute bei Philip Morris wieder nach oben, die Anleger kauften die Aktie, da sie unter die 11.000 Kronen Grenze gefallen ist.
:::
In Ungarn legte der Markt nach vielen Tagen der Verluste und des lustlosen Handels endlich wieder zu. Für den BUX Index ging es um 1,58 % auf 21.729 Punkte. Es wurden mehr Aktien als üblich gehandelt. Die OTP Bank konnte heute von der gestrigen Präsentation ihrer Quartalszahlen profitieren, die Aktie kletterte um 4,5 %. Die Ölgesellschaft MOL fiel heute mit einem Minus von 1,6 % auf.

Die polnische Börse blieb heute aufgrund eines Feiertages geschlossen. Die Analysten sind sich über einen weiteren Verlauf des Marktes in dieser Woche nicht einig, ein weiterer Rückgang der Börse scheint aber wahrscheinlich.



Autor: (cs), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    02.10.2014

    Deutsche Bank – Starke Aktie!

    Aktueller Kurs: 27,78 Euro,  Widerstand: 27,90 Euro,  Unterstützung: 27  Euro,  Richtung: AufwärtsFazit vom 24.09: Wie auch immer,

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Nordex – Jetzt fällt die Entscheidung!

    Aktueller Kurs: 14,60 Euro,  Widerstand: 14,90 Euro,  Unterstützung: 14,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 24.09.: Nichts ist sicher im Tra

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Commerzbank – Unterstützung bei 11 Euro beachten!

    Aktueller Kurs: 11,87 Euro, Widerstand: 12,60 Euro, Unterstützung: 11 Euro, Richtung: -Fazit vom 24.09.: Oberhalb von 12 Euro sollte man Long-Position

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.09.2014

    EUR/USD: Ist der Absturz übertrieben?

    Der Wechselkurs des Euros zum US-Dollar konnte sich zu Beginn dieser Woche oberhalb der Unterstützung von 1,2680 USD stabilisieren.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.09.2014

    Steht der Bund-Future vor einer Wende?

    Für manche war die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang September eine Panikreaktion. Soweit würde ich nicht gehen.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft