Wirtschaftsnews - 12.03.09

Ostbörsen mit Verlusten - Prag im Plus

12.03.09 (www.emfis.com) Die osteuropäischen Börsen beendeten den heutigen Handelstag mit Verlusten, abgesehen von der Prager Börse, die mit einem leichten Plus aus dem Handel ging. An den anderen Aktienmärkten stützte kurz vor Schluss noch die Entwicklung an der US Börse, so dass die Indizes nicht auf den Tagestiefs schlossen.

Der russische RTS Index ging mit einem Minus von 1,38 Prozent bei 618,93 Punkten aus dem Handel, der MICEX gab gegenüber dem Vortagesschluss 1,45 Prozent auf 728,23 Punkte ab.
Am RTS Index verloren die Papiere der Gazprom 2,8 Prozent auf 3,47 USD, bei der LukOil ging es um 1,9 Prozent auf 36,00 USD nach unten und die Rosneft verlor 2,9 Prozent auf 4,00 USD.
Für die Aktien der Sberbank ging es um 3,3 Prozent auf 0,475 USD nach unten.

Mit einem leichten Plus ging der PX Index in Prag aus dem Handel. Dieser legte um 0,25 Prozent auf 677,3 Punkte zu. Hier verloren die Papiere der CEZ 1,15 Prozent auf 689,50 Kronen, die Erste Group Bank konnte um 3,92 Prozent zulegen, während es bei der Komercni Banka um 0,4 Prozent nach unten ging. Ebenfalls kräftig im Plus die Papiere der Zentiva die um 4,1 Prozent zulegen konnten.
:::
In Ungarn schloss der BUX Index mit einem Minus von 2,82 Prozent bei 9.461,29 Punkten. Hier verloren Aktien der Egis 0,94 Prozent, die Richter Gedeon gab um 0,2 Prozent nach. für die MOL ging es um 44 Prozent nach unten, die Magyar Telekom verlor 2,76 Prozent und doe OTP Bank sackte um 6,2 Prozent ab.

In Polen ging es für den WIG20 Index um 0,45 Prozent auf 1.494,19 Punkte nach unten.



Autor: (cs), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    09:48

    EUR/JPY: Zweifel an der Bank of Japan drücken auf den Yen!

    Die japanische Notenbank besitzt an den Märkten keine besonders hohe Reputation.

  • Wirtschaftsnews & Analyse

    17.04.2014

    Nordex – Rechtzeitige Warnung!

    Aktueller Kurs: 10,02 Euro,  Widerstand: 10,50 Euro,  Unterstützung: 9,60  Euro,  Richtung: -Fazit vom 09.04.: Eine Marke im Chart

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    17.04.2014

    GBP/USD: Chance für Trader – Pfund vor Ausbruch!

    Seit langem schon gibt es Spekulationen, die Bank of England könnte die erste der großen Notenbanken sein, die den Leitzins anhebt – früher noch als d

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    16.04.2014

    Gold – Slam Dunk?

    Aktueller Kurs: 1303 USD, Widerstand: 1325 USD, Unterstützung: 1277 USD, Richtung: -Fazit vom 09.04: Totale Entwarnung gibt es erst oberhalb von 1392

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    16.04.2014

    Tesla – Verkaufssignal?

    Aktueller Kurs: 186,70 USD, Widerstand: 195 USD, Unterstützung: 185 USD, Richtung: -Fazit vom 09.04: Die Handelsmarken sind klar definiert. Oberhalb v

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft