Wirtschaftsnews - 04.11.11

Marktbericht: Asien fester - Hongkong und Korea sehr stark

Hongkong 04.11.2011 (www.emfis.de) Die asiatischen Börsen kamen heute nach einer überwiegend schwachen Woche wieder gut voran.

Zum einen war der September-Auftragseingang in der US-Industrie überraschend gestiegen. Zum anderen schien sich abzuzeichnen, dass die Pläne für ein Referendum zum Rettungsschirm in Griechenland nun doch wieder vom Tisch seien. Beide Faktoren brachte auch in Asien vor allem die zyklische Werte aus den Bereichen Export und Rohstoffe nach oben. 

PetroChina und Sinopec gefragt

In Hongkong zog der Hang Seng Index heute um 3,1 Prozent auf 19.843 Punkte an. Gesucht waren unter anderem die Papiere der großen Ölkonzerne, nachdem in der Presse das Gerücht hochkam, dass die chinesischen Raffineriebetreiber künftig mehr Spielraum zur Festsetzung ihrer Preise bekommen sollen. Sinopec kletterten angesichts dessen um 8,3 Prozent nach oben, PetroChina stiegen um 3,9 Prozent. Im übrigen Rohstoffsektor gewannen China Shenhua Energy 5,0 Prozent und Jiangxi Copper 5,1 Prozent hinzu. Daneben deckten sich die Anleger teils massiv wieder mit Finanzwerten ein. China Life Insurance verteuerten sich um 7,3 Prozent und Ping An Insurance um 6,3 Prozent; die Aktie der Bank of China legte 2,2 Prozent zu. 
:::
Japanische Autoaktien legen zu

In Japan verteuerte sich der Nikkei 225 heute nach dem gestrigen Feiertag um 1,9 Prozent auf 8801 Zähler. Dabei feierten die Anleger insbesondere die robusten US-Wirtschaftsdaten, und deckten sich mit Titeln aus dem Exportsektor ein. Unter den Autowerten legten etwa Honda 4,1 Prozent zu; Nissan stiegen um 4,9 Prozent, nachdem der Konzern seine Gewinnprognose angehoben hatte. Daneben zog die Aktie des Baumaschinen-Produzenten Komatsu um 6,9 Prozent an; Toshiba legten 3,2 Prozent und Sharp 4,4 Prozent zu. Dagegen brachen Sony um 7,9 Prozent ein, nachdem der Konzern auch für das laufende Geschäftsjahr Verluste prognostiziert hatte. Olympus gingen um 6,8 Prozent nach unten. 

In China gewann der Shanghai Composite Index 0,8 Prozent auf 2528 Zähler hinzu. Koreas Kospi stieg um 3,1 Prozent auf 1928 Punkte, Taiwans TAIEX legte 1,9 Prozent auf 7603 Stellen zu. 

In Indien ging der Sensex um 0,5 Prozent nach oben auf 17.562 Punkte. Thailands SET fiel dagegen leicht um 0,1 Prozent auf 957 Zähler.



Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    02.10.2014

    Deutsche Bank – Starke Aktie!

    Aktueller Kurs: 27,78 Euro,  Widerstand: 27,90 Euro,  Unterstützung: 27  Euro,  Richtung: AufwärtsFazit vom 24.09: Wie auch immer,

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Nordex – Jetzt fällt die Entscheidung!

    Aktueller Kurs: 14,60 Euro,  Widerstand: 14,90 Euro,  Unterstützung: 14,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 24.09.: Nichts ist sicher im Tra

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Commerzbank – Unterstützung bei 11 Euro beachten!

    Aktueller Kurs: 11,87 Euro, Widerstand: 12,60 Euro, Unterstützung: 11 Euro, Richtung: -Fazit vom 24.09.: Oberhalb von 12 Euro sollte man Long-Position

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.09.2014

    EUR/USD: Ist der Absturz übertrieben?

    Der Wechselkurs des Euros zum US-Dollar konnte sich zu Beginn dieser Woche oberhalb der Unterstützung von 1,2680 USD stabilisieren.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.09.2014

    Steht der Bund-Future vor einer Wende?

    Für manche war die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang September eine Panikreaktion. Soweit würde ich nicht gehen.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft