Kolumne -  & Wirtschaftsnews - 22.08.08

In China kollabiert die Kohleversorgung

Wie das chinesische Handelsministerium mitteilte, hat China im ersten Halbjahr Kohle in einem Volumen von 21,55 Mio. Tonnen importiert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum war das ein Rückgang um 20,4 Prozent. Gleichzeitig stieg aber der Export um 10,2 Prozent auf buy viagra generica 25,49 Mio. Tonnen. Im gesamten Jahr 2007 lag das Exportvolumen bei 52 Mio. Tonnen, was etwa zwei Prozent der Kohleförderung des overnight viagra Landes entsprach.
Die Umkehrung Import / Export lag begründet in den steigenden Preisen für Rohöl auf dem internationalen Markt. Das wiederum führte zu einem starken Anstieg der Nachfrage nach Kohle und viagra perscription trieb auch hier die Preise nach oben. Aber auch eine nachlassende Exportquote aus Ländern wie Australien hatte zu diesem Preisanstieg beigetragen. Der Asien Benchmarktpreis für Kohle hatte sich in den letzten 12 Monaten verdoppelt.
Dem tritt die chinesische Regierung drastisch entgegen, da sich inzwischen die Verknappung auf cialis en mexico dem einheimischen Markt spürbar verschärft und viagra canda die Energieversorger zu Abschaltungen veranlasst. Inzwischen spricht man von der schwersten Kohlekrise seit 2004.
Wie EMFIS berichtete, wurden bereits die Kohlepreise in China auf find viagra without prescription das Niveau vom Juli gekappt und viagra usa die Steuern auf buy viagra with cashiers check Export - Kokskohle erheblich nach oben gesetzt.
Um sicherzustellen, dass die Kohle-Versorgung auf viagra 50mg vs 100mg dem Inlandsmarkt gewährleistet ist, wird China in Kürze auch die Exportquote von Kohle begrenzen, darin sind sich Marktbeobachter einig.
Inzwischen gab es bereits eine mündliche Einstellung der Unternehmensführungen der chinesischen Kohleexporteure China Coal Energy Co Ltd, China Shenhua Energy Co Ltd, Shanxi Coal Import & Export Group und best way to take cialis Minmetals Corp, durch die Regierung. Hier wurden erste Sondierungsgespräche geführt, ohne dass bisher konkrete Quoten festgelegt wurden.
Aber allein diese Einbestellung zeigt auf, wie prekär die Lage geworden ist.

Lesen Sie dazu auch:

" Wie weiter an Chinas Energiefront ? Es grummelt gewaltig im Stromsektor "


" In China beginnt die Saison der Stromknappheit, erste Rationierungen "
:::










Autor: (il), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und cialis woman das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    28.08.2014

    Bund Future – Kommt die Korrektur?

    Aktueller Kurs: 150,91, Widerstand: 151,80, Unterstützung: 149,80, Richtung: -Auf vielfachen Leserwunsch widme ich mich heute der Analyse des Bund Fut

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    27.08.2014

    Nordex – Jetzt verkaufen?

    Aktueller Kurs: 14,25 Euro,  Widerstand: 14,70 Euro,  Unterstützung: 13,72  Euro,  Richtung: -Fazit vom 20.08.: Vom Zahlenschock h

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    27.08.2014

    Deutsche Bank – Endlich geschafft!

    Aktueller Kurs: 26,23 Euro,  Widerstand: 26,30 Euro,  Unterstützung: 25,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 20.08: Die Aktie dümpelt schon w

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    26.08.2014

    EUR/USD: Jetzt noch auf canadian pharmacies viagra einen Short setzen?

    Auch wenn sich bei den Leitzinsen noch einige Zeit nichts tun wird: Die geldpolitische Schere öffnet sich immer weiter zugunsten des US-Dollars.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    23.08.2014

    USD/JPY: Start einer neuen Rallye!?

    Der Yen kam in der letzten Woche kräftig unter Verkaufsdruck, weil die Nachfrage nach der japanischen Währung als sicherem Anlagehafen abgenommen hat.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft