everyday cialis
best deal for cialis
generic cialis soft tabs 20mg
canadian pharmacy cialis generic
cialis order
viagra generic drug
viagra no perscription
36 hour cialis dosage
viagra revenue
cialis tadalafil 20mg

Wirtschaftsnews - 01.09.06

EM Stocks Review: Osteuropa

(www.emfis.com) 01.09.06
Moskau/Warschau/Prag/Budapest

Der russische RTS Index gab heute weiter nach und schloss nach einem Minus von 0,41 % bei 1.620 Punkten.
Wieder hat die Sberbank Verluste hinnehmen müssen. Die Aktie verbilligte sich um 3,46 % auf 2095 USD. Der Stromlieferant UES legte leicht um 0,14 % auf 0,7375 USD zu. LukOil konnte um 1,81 % auf 84,20 USD steigen. Die Aktie des Gasmonopolisten Gazprom rutschte heute um 1,7 % auf 11,55 USD ab.

Die polnische Börse konnte heute zulegen. Der WIG20 Index verzeichnete ein Plus von 0,32 % und schloss bei 2.970,90 Punkten.
Die Zuwächse bei den Einzelwerten hielten sich in Grenzen. So konnte der Kupferproduzent KGHM um 0,37 % auf 107,40 Sloty zulegen, die PKN Orlen stieg um 0,10 % auf 51,45 Sloty, während der Softwarehersteller Prokom um 0,23 % auf 132,30 Sloty steigen konnte. Die Telekomgesellschaft TPSA war mit einem Plus von 1,49 % und einem Schlusskurs von 20,50 Sloty der Gewinner des Tages.
:::
Der ungarische Börsenindex BUX verzeichnete heute mit einem Plus von 1,01 % den stärksten Zwachs, Schlussstand waren 22.354 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 13 Mrd. Forint und damit wieder weit unter dem Durchschnitt.
Der Gewinner des Tages war die Aktie des Generikaherstellers Richter Gedeon, diese steig um 2,4 % auf 47,200 Forint. Das Öl- und Gasunternehmen MOL konnte um 2,2 % auf 22.390 Forint zulegen, die OTP Bank schaffte es noch auf ein Plus von 0,4 % auf 6.275 Punkte. Die Magyar Telecom war mit einem Minus von 1,4 % der Verlierer des Tages, Schlussstand waren 870 Forint.

Der PX Aktienindex in Tschechien legte heute um 0,48 % auf 1.452.4 Punkte zu. Dabei konnte die Aktie des Tabakkonzerns Philip Morris CR um weitere 1,14 % auf 9.350 Kronen zulegen. Der Stromlieferant CEZ hingegen gab um 0,10 % auf 822,50 Kronen nach. Die Erste Bank legte um 0,75 % auf 1.338 Kronen zu. Die Komercni Banka zog mit und stieg um 0,76 % auf 3.332 Kronen. Die Aktie der Unipetrol verbilligte sich um 0,73 % auf 203,30 Kronen. Der Pharmakonzern Zentiva stieg um 0,85 % auf 1.183 Kronen.



Autor: (cs), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    02.10.2014

    Deutsche Bank – Starke Aktie!

    Aktueller Kurs: 27,78 Euro,  Widerstand: 27,90 Euro,  Unterstützung: 27  Euro,  Richtung: AufwärtsFazit vom 24.09: Wie auch immer,

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Nordex – Jetzt fällt die Entscheidung!

    Aktueller Kurs: 14,60 Euro,  Widerstand: 14,90 Euro,  Unterstützung: 14,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 24.09.: Nichts ist sicher im Tra

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Commerzbank – Unterstützung bei 11 Euro beachten!

    Aktueller Kurs: 11,87 Euro, Widerstand: 12,60 Euro, Unterstützung: 11 Euro, Richtung: -Fazit vom 24.09.: Oberhalb von 12 Euro sollte man Long-Position

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.09.2014

    EUR/USD: Ist der Absturz übertrieben?

    Der Wechselkurs des Euros zum US-Dollar konnte sich zu Beginn dieser Woche oberhalb der Unterstützung von 1,2680 USD stabilisieren.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.09.2014

    Steht der Bund-Future vor einer Wende?

    Für manche war die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang September eine Panikreaktion. Soweit würde ich nicht gehen.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft