Wirtschaftsnews - 11.10.06

EM Stocks Review: Osteuropa - Börsen ziehen weiter an

11.10.06
Die Börsen Osteuropas konnten gestern ihren Anstieg weiter fortsetzen. Der russische RTS Index dagegen zeichnet sich durch eine Unentschlossenheit aus, deren Ursache verschiedene Gründe haben dürfte.

Der RTS Index schloss gestern mit einem Minus von 0,21 % bei 1.584,25 Punkten. Am Vortag legte der buy cialis low price Index um mehr als zwei Prozent zu, ohne, dass es belegbare Ereignisse gegeben hätte. Beleben könnte den Markt eine Veränderung  am Rohstoffmarkt. Weiterhin scheint es, als ob die Anleger abwarten, was Putin auf viagra doses seiner Deutschlandreise erreichen kann.
Bei den Einzelwerten zeichnete sich gestern ein gemischtes Bild ab. Die Kreml-Töchter Gazprom und Rosneft gaben jeweils nach. Gazprom verbilligte sich um 1,89 % auf 10,93 USD, Rosneft gab 0,25 % auf 7,90 USD nach. Die Aktie der female viagra LukOil gab um 1,68 % auf 76,30 USD nach, die Surgutneftegaz konnte um 0,38 % auf 1,31 USD zulegen. Die Gazprom Neft und generic viagra in canada die Tatneft waren nicht gefragt, genauso wenig die Novatek oder Yukos.
Der Titanproduzent WSMPO-Avisma legte um 0,86 % auf 235 USD zu, bei der cialis online 20mg Severstal ging es um 0,97 % auf 12,52 USD nach oben und canada meds viagra die Norilsk Nickel stieg um 0,46 % auf 130 USD.
Die Mobile Telesystems rutschte um 1,66 % auf 7,10 USD, die Rostelekom wurde nicht gehandelt. Die Sberbank konnte heute um 1,99 % auf 2.305 USD zulegen.

In Prag legte der PX Index gestern konstant um 1,25 % auf 1.468,6 Punkte. Wie auch Montag ging es gestern bei allen Einzelwerten nach oben. Die CEZ legte um 1,49 % auf 801,10 Kronen zu, die Erste Bank war mit einem Zuwachs von 2,13 % auf 1.437 Punkte der Gewinner des buy viagra without rx Tages. Die Komercni Banka stieg um 0,21 % auf 3.332 Punkte. Die Aktie des generic cialis next day shipping Tabakkonzerns Philip Morris CR stieg um 0,86 % auf 10.525 Punkte, die Telefonica O2 stieg um 0,64 % auf 440,60 Kronen. Bei der Unipetrol ging es um 0,73 % auf 199,55 Kronen nach oben, die Zentiva stieg um 0,85 % auf 1.311 Kronen.
:::
In Ungarn ging es gestern ebenfalls kräftig nach oben. Der BUX Index stieg um 408,77 Punkte oder 1,85 % auf 22.518 Punkte.
Gewinner des Tages war der Softwarehersteller Graphisoft, der um 3,4 % auf 1.500 Forint zulegen konnte. Die OTP Bank konnte um 3,2 % auf 7.081 Forint zulegen, die MOL stieg um 3,0 % auf 20.200 Forint. Beim Pharmaproduzenten Richter Gedeon ging es um 0,2 % auf 46.995 Forint nach oben. Die BorsodChem blieb unverändert bei 2.900 Forint, während die Magyar Telekom um 0,1 % auf 885 Forint abrutschte.

In Polen stieg der WIG20 Index um 2,12 % auf 3.090,96 Punkte.

Die osteuropäischen Börsen folgten mit ihrem Aufstieg dem Dow Jones Index. Dieser konnte gestern neue Rekordhochs verzeichnen.



Autor: (cs), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und viagra in canada das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    26.07.2014

    Emerging Markets: Gibt es wieder einen Kursrutsch?

    Im Frühjahr und canadian cialis Sommer 2013 hat die Ankündigung der US-Notenbank Fed,  aus ihrer extrem expansiven Geldpolitik aussteigen zu wollen, massive Kurs

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    24.07.2014

    USD/CHF: Jetzt auf discount viagra die Trendwende setzen!?

    Der US-Dollar stand in den letzten Tagen auf name brand cialis breiter Basis unter Aufwertungsdruck, gegenüber dem Euro stieg der Greenback auf cialis on line pricing in canada den höchsten Stand seit

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    23.07.2014

    Commerzbank – Hohe Risiken?

    Aktueller Kurs: 10,78 Euro, Widerstand: 11,70 Euro, Unterstützung: 10,50 Euro, Richtung: -Fazit vom 16.07.: Bei 10,50 Euro hat sich ein Boden etablier

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    23.07.2014

    Dax – Verkaufen?

    Aktueller Kurs: 9734, Widerstand: 9850, Unterstützung: 9600, Richtung: AbwärtsFazit vom 16.07.: Der Trend geht ins Ausland! Vorrübergehend sollten Lon

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    22.07.2014

    EUR/USD: Hält die wichtige Unterstützung?

    Eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland würde wirtschaftlich neben Russland selbst vor allem Europa treffen – vor allem dann, wenn Moskau Reto

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft