Wirtschaftsnews - 02.03.07

EM Stocks Review: Asiens Anleger lecken ihre Wunden - China erholt

02.01.07 (emfis.com) An den asiatischen Aktienmärkte setzte sich am Freitag die bisherige Korrekturphase fort. Dabei blickte man zum einen besorgt auf no prescription viagra generic discount die Märkte in Übersee. So mussten auch in den USA neuerliche – wenn auch moderate - Abschläge hingenommen werden. Die asiatischen Anleger schienen es vor diesem Hintergrund weiter vorzuziehen, ihre im letzten Jahr erzielten Gewinne mitzunehmen und cialis samples in canada vorerst die weitere Entwicklung abzuwarten.

Gleichzeitig sollen offenbar verschiedene Hedge-Fonds einen Teil ihrer bisher eingegangen Carry-Trades rückgängig gemacht haben. Dies brachte den Yen, der von den Carry-Trade-Investoren billig zur Finanzierung von hochverzinslichen Anleihen geliehen wird, deutlich nach oben. Angesichts dessen sahen die Börsianer neue Belastungen für die japanischen Exportunternehmen, bei denen ein hoher Außenwert der cialis pills Währung die Gewinnentwicklung belasten dürfte.
:::
Die chinesischen Börsen, die der eigentliche Auslöser der jüngsten Korrekturbewegung waren, konnten sich hingegen erneut verbessern. Hier hat der massive Einbruch am „schwarzen Dienstag“ offenbar die Fantasien zahlreicher Schnäppchenjäger angeregt, die sich bisher noch nicht adäquat eingedeckt glaubten. Viele Marktteilnehmer gehen offenbar weiterhin davon aus, dass der zuletzt erlebte China-Boom sich nach dem aktuellen Rücksetzer unvermindert fortsetzen werde.

In Tokio entwickelte sich der Nikkei 225 mit einem Abschlag von 1,35 Prozent auf risks of generic viagra 17.217 Punkte überdurchschnittlich schwach. Der breitere Topix verlor 1,06 Prozent auf 1721 Zähler. Die volkswirtschaftlichen Daten zur Preisentwicklung, dem Arbeitsmarkt und viagra on line den Verbraucherausgaben wirkten sich kaum aus, da diese mehr oder weniger den Markterwartungen entsprochen hatten. Der gestiegene Yen brachte naturgemäß die Exportaktien unter Druck. Hier schrammten Sony um 5,51 Prozent nach unten, Fuji Film Holdings gaben 4,77 Prozent und viagra use Seiko Epson 4,29 Prozent ab. Im Autosektor verbilligten sich Toyota Motor um 1,91 Prozent und Honda Motor um 1,39 Prozent. Nippon Stell konnten sich dagegen um 3,92 Prozent verbessern. Der Stahlriese hatte gestern seine Gewinnprognose angehoben.

In Taiwan gab der TAIEX nur noch 0,1 Prozent auf 7670 Zähler ab. Der Technologie entwickelte sich dabei uneinheitlich. Während die Titel der Chipschmiede United Microelectronics um 0,3 Prozent nach unten gingen, konnte sich die Aktie des don t buy generic cialis größeren Konkurrenten Taiwan Semiconductor um 0,2 Prozent verbessern. Hon Hai Precision verloren weitere 1,4 Prozent, während Nanya Technologie sich um 2 Prozent und Advanced Semiconductors um 2,9 Prozent erholten. Im Bankensektor gaben Cathay Financial Holding 0,4 Prozent und China Trust Financial 1,4 Prozent ab. Die Aktie von Taiwan Mobile gewann 3,9 Prozent hinzu. Der Kommunikationskonzern hatte die Übernahme des getting cialis from canada Konkurrenten Taiwan Fixed Network bekannt gegeben.



Seite:  1 2 


Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und professional viagra das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft