liquid viagra
generic overnight viagra
viagra 100mg dose
viagra no prescription overnight
generic viagra overnight
cialis action
canadian viagra over the counter
does viagra work
viagra overnight get viagra cheapest viagra
canadian viagra sales comparison
fast viagra
chewable viagra
female viagra side effects

Wirtschaftsnews -  & Marktberichte - 27.08.08

EM Stocks Review Asien: Taiwan und Hongkong glänzen

Hongkong 27.08.2008 (www.emfis.com) Vom japanischen Aktienmarkt und den notorisch schwachen China-Börsen abgesehen, entwickelten sich die asiatischen Börsen heute relativ freundlich. Besonders hohe Aufschläge konnen in Taiwan und Hongkong erzielt werden. Die Vorgaben aus den USA waren moderat gut ausgefallen. Dennoch kamen die entscheidenden Impulse für Kursgewinne eher aus den jeweiligen Märkten selbst. Zum einen fanden in verschiedenen Segmenten Schnäppchenkäufe statt, zum anderen sorgten die Zahlenwerke zahlreicher Unternehmen für neue Kauflaune.

Trotz der moderat guten Vorgaben aus den USA entwickelten sich die japanischen Indizes heute leicht nach unten. Der Nikkei verlor 0,2 Prozent auf 12.752 Punkte; der breitere Topix fiel um 0,5 Prozent auf 1223 Zähler. Der Umsatz war mit 1,3 Milliarden gehandelten Aktien relativ gering. Gemieden wurden insbesonder die Immobilienwerte. Hier hatte mit Sohken Homes heute ein weiteres Bauunternehmen Konkurs angemeldet. Die Aktie brach daraufhin um 12,4 Prozent ein. Nomura Real Estate fielen um 2,8 Prozent und Mitsubishi Estate um 2,1 Prozent. Der Autosektor wiederum litt unter dem gegenüber dem Dollar gestiegenen Yen. Hier rutschten etwa Nissan Motor um 4,7 Prozent und Isuzu Motor um 4,4 Prozent ab; Toyota Motor verbilligten sich um 2,7 Prozent. Im Elektroniksektor sorgte der starke Yen ebenfalls für Zurückhaltung. Hier gaben Sony 1,4 Prozent und Toshiba 3,0 Prozent ab. Mitsubishi Electric dagegen stiegen um 0,8 Prozent, nachdem der Konzern eine Solar-Offensive angekündigt hatte.

In Korea konnte sich der Kospi heute nach den herben Abschlägen der vergangenen Tage leicht erholen. Er stieg um 0,25 Prozent auf 1493 Stellen und schloss damit knapp unterhalb der 1500-Punkte-Linie. Im Blickpunkt standen die Titel des Werftbetriebs Daewoo Shipbuilding Dort steht ein 50,4prozentiger Anteil aus Staatsbesitz zum Verkauf, und die Angebotsfrist für diesen lief gestern aus. Die Aktie konnte sich um 1,9 Prozent verbessern, nachdem auch Hyundai Heavy überraschend erklärt hatten, für den Konkurrenten zu bieten. Hyundai Heavy selbst gaben dagegen 2,9 Prozent ab. Die Aktie von Posco eines weiteren Bieters, stieg um 2,0 Prozent. Die Technologietitel setzten ihren herben Kursverfall heute fort. Hier gingen etwa Samsung Electronics um weitere 1,9 Prozent nach unten, Hynix Semiconductor verloren nochmals satte 3,7 Prozent. Dagegen sah man sich im Bankensektor wieder gut aufgehoben. Hier legten Kookmin Bank 2,1 Prozent und Shinhan Financial 1,9 Prozent zu.
:::
In Taiwan drehte der Markt nach anfänglichen Abschlägen im Handelsverlauf deutlich nach oben. Der TAIEX stieg schlussendlich um 1,67 Prozent auf 7080 Zähler. Hilfreich war dabei insbesondere die Überzeugung zahlreicher Anleger, dass der Widerstand bei 6800-Punkten auch diesmal halten werde. Insbesondere die Technologiewerte wurden günstig eingesammelt. Hier zogen High Tech Computer um 3,1 Prozent an. Hon Hai Precision stiegen um 4,5 Prozent und MediaTek um 4,6 Prozent. Im Halbleitersektor verbesserten sich Taiwan Semiconductor um 0,7 Prozent und United Microelectronics um 2,7 Prozent. Daneben kamen auch die Finanzwerte gut an. Hier hofften die Mrktteilnehmer auf eine baldige Aufbesserung der Gewinnsituation, was etwa Cathay Financial einen Aufschlag von 2,9 Prozent brachte. Bei EVA Airways wurde die Ernennung des neuen Präsidenten James Jeng gefeiert, was die Aktie trotz steigender Rohsölnotierungen um 0,4 Prozent steigen ließ. Zu den Verlierern gehörten Far Eastern Textile, die 2,4 Prozent abgaben und Asia Cement, die sich um 2,0 Prozent verbilligten.

Hongkongs Aktienmarkt zeigte sich heute erneut gut erholt. Der Hang Seng Index zog um 1,94 Prozent auf 21.464 Punkte an, und schloss damit gleichzeitig auf seinem Tageshoch. Händler erklärten diese Entwicklung mit dem bevorstehenden Auslaufen von Futures und Optionen, aber auch mit den Quartals- und Halbjahresberichten vieler Unternehmen in den letzten Tagen, die bei weitem nicht so schlecht ausgefallen waren, wie dies viele Investoren befürchtet hatten. So konnten sich etwa China Mobile um 3,5 Prozent verbessern. Dort war der Halbjahresgewinn um knapp 45 Prozent gestiegen. China Life legten nach dem gestrigen Zahlenwerk 4,9 Prozent zu. Daneben glänzten China Cosco mit einem Gewinnwachstum von knapp 110 Prozent, was der Aktie heute einen Aufschlag von 8,2 Prozent verschaffte. China Shipping Container legten trotz eines spürbaren Gewinnrückgangs 6,7 Prozent zu. Die Aktie von Jiangxi Copper schnellte um 9,5 Prozent nach oben. Dort war der Halbjahresgewinn um 35 Prozent gestiegen. Daneben verbesserten sich heute CNOOC im Vorfeld des Halbjahresberichts um 3,8 Prozent und PetroChina um 3,4 Prozent.

In China verlor der Shanghai Composite Index weitere 0,34 Prozent auf 2342 Punkte; der Shanghai A-Share Index gab 0,33 Prozent auf 2459 Zähler ab.



Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    02.10.2014

    Deutsche Bank – Starke Aktie!

    Aktueller Kurs: 27,78 Euro,  Widerstand: 27,90 Euro,  Unterstützung: 27  Euro,  Richtung: AufwärtsFazit vom 24.09: Wie auch immer,

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Nordex – Jetzt fällt die Entscheidung!

    Aktueller Kurs: 14,60 Euro,  Widerstand: 14,90 Euro,  Unterstützung: 14,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 24.09.: Nichts ist sicher im Tra

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Commerzbank – Unterstützung bei 11 Euro beachten!

    Aktueller Kurs: 11,87 Euro, Widerstand: 12,60 Euro, Unterstützung: 11 Euro, Richtung: -Fazit vom 24.09.: Oberhalb von 12 Euro sollte man Long-Position

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.09.2014

    EUR/USD: Ist der Absturz übertrieben?

    Der Wechselkurs des Euros zum US-Dollar konnte sich zu Beginn dieser Woche oberhalb der Unterstützung von 1,2680 USD stabilisieren.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.09.2014

    Steht der Bund-Future vor einer Wende?

    Für manche war die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang September eine Panikreaktion. Soweit würde ich nicht gehen.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft