Wirtschaftsnews - 27.04.12

Black Rock schichtet um im Rohstoffsektor- BHP raus, Rio Tinto rein

Melbourne 27.04.2012 (www.emfis.com) Der weltweit größte Investmentverwalter, Black Rock Inc, hat seine australischen Beteiligungen im Bergbau neu sortiert und BHP Billiton reduziert.

Wie eine wichtige Managerin des Geschäftsbereichs Minen und Rohstoffe bei Black Rock, mit einem verwalteten Vermögen von etwa 40 Milliarden USD, mitteilte, sei der Anteil des Fonds an BHP Billiton von 10 % auf 6,5 % reduziert worden. Dabei seien Aktien im Wert von einigen Hundert Millionen USD veräußert worden. Grund dafür sei die zuletzt sehr langfristige Ausrichtung der Australier, während Black Rock einen Betrachtungshorizont für die Investitionen von drei Jahren habe. So seien viele strategischen Entscheidungen von BHP sehr vielversprechend, aber eben auch sehr langfristig ausgelegt. Die im Schiefergassektor getätigten hohen Investitionen, wie der Erwerb von Petrohawk, würden sehr kritisch gesehen werden.
:::
Konkurrenten werden derzeit besser eingeschätzt

Wie weiter mitgeteilt wurde, sei auf der Betrachtungsebene der Eindruck von Rio Tinto besser. Rio bleibe bei „übergewichten“. Bei einem anderen Konkurrenten in Australien, Fortescue Metals, werde sogar zugekauft.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.07.2014

    Dax – Verkaufen?

    Aktueller Kurs: 9653, Widerstand: 9750, Unterstützung: 9600, Richtung: -Fazit vom 23.07.: Die Lage im Dax ist alles außer eindeutig. Tendenziell würde

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.07.2014

    Nordex – Neue Kaufmarke!

    Aktueller Kurs: 14,75 Euro,  Widerstand: 15,40 Euro,  Unterstützung: 13,20  Euro,  Richtung: -Fazit vom 23.07.: Geduld! Frühestens

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.07.2014

    EUR/USD: Geht der Absturz weiter?

    Die unterschiedlichen Aussichten für die Geldpolitik in den USA und der Eurozone machen sich immer stärker am Anleihemarkt bemerkbar

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    26.07.2014

    Emerging Markets: Gibt es wieder einen Kursrutsch?

    Im Frühjahr und Sommer 2013 hat die Ankündigung der US-Notenbank Fed,  aus ihrer extrem expansiven Geldpolitik aussteigen zu wollen, massive Kurs

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    24.07.2014

    USD/CHF: Jetzt auf die Trendwende setzen!?

    Der US-Dollar stand in den letzten Tagen auf breiter Basis unter Aufwertungsdruck, gegenüber dem Euro stieg der Greenback auf den höchsten Stand seit

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft