Wirtschaftsnews -  & Marktberichte - 17.03.11

Australien gibt ab, China stoppt AKWs Uranaktien brechen ein

Sydney 17.03.2011 (www.emfis.com) Nachdem sich die australische Börse gestern von massiven Abschlägen des Vortages erholen konnte, muss sie heute wieder einen Rückgang hinnehmen. Der ALL Ordinaries Index rutschte Zeitweise auf ein 26 Wochen- Tief ab. Am Ende steht für den ASX50 ein Minus von 0,16 Prozent auf 4.636,80 Punkte.
Nach wie vor sind es die Ereignisse in Japan, welche zu einer großen Unsicherheit führen. Dennoch sieht der Analyst vom CMC Markets, Ben Le Brun, beste Chancen zu einem Einstieg in Aktien. Sie seien dermaßen ausverkauft worden, dass sie beste Möglichkeiten zu einem Rebound bieten, so Le Brun.

Im Fokus der Anleger stehen weiterhin Uran- Aktien. Sie liefern derzeit ein chaotisches Bild ab. Waren sie in den letzten Handelstagen teilweise um bis zu 50 Prozent abgestürzt, hatten sie sich gestern mit zweistelligen Zugewinnen zurückgemeldet. Diese Gewinne wurden aber heute teilweise wieder abgegeben vor dem Hintergrund, dass China vorerst sämtliche Neubauten für AKWs gestoppt hat. So verlieren beispielsweise die Paladin Energy um 8,4 Prozent auf 3,39 AUD, Energy Resources um 6,4 Prozent auf 7,30 AUD und Uranex NL um 8,8,6 Prozent auf 0,32 AUD. Richtig abwärts ging es bei der Aktie der Extract Resources. Sie verlor um über 23 Prozent auf 6,50 AUD.
Ebenfalls kräftig in die Knie ging Mantra Resources. Ursprünglich wollte die russische ARMZ mit 1,16 Mrd. US Dollar einsteigen. Das Angebot wurde aber jetzt zurückgezogen im Angesicht der Katastrophe des japanischen AKWs in Fukushima, welches von den Australiern versorgt wird. Die Aktie stürzt um über 27 Prozent auf 4,85 AUD ab.  
Dagegen kann das Börsenschwergewicht BHP Billiton seinen gestrigen Zugewinn mit 0,3 Prozent auf 43,70 AUD weiter ausbauen. Auch beim Konkurrenten Rio Tinto ging es mit 0,33 Prozent auf 79,20 AUD leicht aufwärts.
:::

Autor: (il), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    02.10.2014

    Deutsche Bank – Starke Aktie!

    Aktueller Kurs: 27,78 Euro,  Widerstand: 27,90 Euro,  Unterstützung: 27  Euro,  Richtung: AufwärtsFazit vom 24.09: Wie auch immer,

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Nordex – Jetzt fällt die Entscheidung!

    Aktueller Kurs: 14,60 Euro,  Widerstand: 14,90 Euro,  Unterstützung: 14,10 Euro,  Richtung: -Fazit vom 24.09.: Nichts ist sicher im Tra

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    01.10.2014

    Commerzbank – Unterstützung bei 11 Euro beachten!

    Aktueller Kurs: 11,87 Euro, Widerstand: 12,60 Euro, Unterstützung: 11 Euro, Richtung: -Fazit vom 24.09.: Oberhalb von 12 Euro sollte man Long-Position

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    30.09.2014

    EUR/USD: Ist der Absturz übertrieben?

    Der Wechselkurs des Euros zum US-Dollar konnte sich zu Beginn dieser Woche oberhalb der Unterstützung von 1,2680 USD stabilisieren.

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    29.09.2014

    Steht der Bund-Future vor einer Wende?

    Für manche war die erneute Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank Anfang September eine Panikreaktion. Soweit würde ich nicht gehen.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft