Wirtschaftsnews -  & Marktberichte - 21.06.11

Asiens Börsen gut erholt - Schnäppchenjagd in Hongkong und Japan

Hongkong 21.06.2011 (www.emfis.com) In Asien nahmen die Anleger heute die positive Entwicklung an der Wallstreet zum Anlass, um ihrerseits zuzukaufen.

Schnäppchenjäger sahen dabei insbesondere bei zyklischen Werten aus dem Energie- und Technologiebereich wieder günstige Einstiegsmöglichkeiten. Händler wiesen außerdem darauf hin, dass sich die asiatischen Börsen nach den Abschlägen der vergangenen Wochen inzwischen aus technischer Sicht in einem eindeutig „überverkauften“ Zustand befinden würden. 

Hongkong: Öl- und Kohleaktien gesucht

In Hongkong erholte sich der Hang Seng Index heute um 1,2 Prozent auf 21.851 Punkte. Dabei drängten die Investoren unter anderem wieder in den Energiesektor zurück. PetroChina etwa stiegen um 1,8 Prozent, nachdem die UBS ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Ölkonzerns bekräftigt hatte. Unter den Aktien der Kohleminen-Betreiber zogen China Shenhua Energy um 3,5 Prozent und Yanzhou Coal Mining um 3,1 Prozent an. Die Bankenwerte dagegen gingen teilweise weiter nach unten. Bank of China fielen um 0,8 Prozent, China Construction Bank verloren 2,3 Prozent. Bei letzterem Institut droht derzeit der Ausstieg der Bank of America, die noch signifikant Anteile an der Gesellschaft hält. 
:::
Japans Autowerte legen deutlich zu

In Japan verbesserte sich der Nikkei um 1,1 Prozent auf 9460 Punkte. Dem Markt kam neben den guten US-Vorgaben auch ein schwächerer Yen zugute, der die Aktien im Exportsektor stimulierte. Der Autosektor profitierte zusätzlich noch von einem optimistischen Kommentar von Daiwa Securities, der etwa Nissan um 3,1 Prozent und Honda um 1,1 Prozent nach oben brachte. Im Elektroniksegment legten Fuji Electric 1,7 Prozent und TDK 3,3 Prozent zu. Panasonic gaben allerdings 0,7 Prozent ab, nachdem der Konzern für das Gesamtjahr einen Gewinnrückgang um 11 Prozent prognostiziert hatte. 

China erholt – Indien steigt nur leicht

In China verbesserte sich der Shanghai Composite um 0,96 Prozent auf 2646 Punkte. Taiwans TAIEX stieg um 0,8 Prozent auf 8598 Zähler; der Kospi in Korea gewann 1,4 Prozent auf 2048 Stellen hinzu.

In Indien stieg der Sensex bislang um 0,2 Prozent auf 17.541 Punkte. Thailands SET notierte zuletzt 1,4 Prozent im Plus bei 1027 Zählern.



Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    10:25

    Gold – Abwarten!

    Aktueller Kurs: 1282 USD, Widerstand: 1325 USD, Unterstützung: 1275 USD, Richtung: -Fazit vom 16.04: Der gestrige Einbruch wirft eine Menge Fragen auf

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    10:18

    Commerzbank – Kleine Erholung!

    Aktueller Kurs: 13,26 Euro, Widerstand: 13,50 Euro, Unterstützung: 12,30 Euro, Richtung: -Fazit vom 16.04.: Fundamental war und ist die Commerzbank fü

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    20.04.2014

    EUR/JPY: Zweifel an der Bank of Japan drücken auf den Yen!

    Die japanische Notenbank besitzt an den Märkten keine besonders hohe Reputation.

  • Wirtschaftsnews & Analyse

    17.04.2014

    Nordex – Rechtzeitige Warnung!

    Aktueller Kurs: 10,02 Euro,  Widerstand: 10,50 Euro,  Unterstützung: 9,60  Euro,  Richtung: -Fazit vom 09.04.: Eine Marke im Chart

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    17.04.2014

    GBP/USD: Chance für Trader – Pfund vor Ausbruch!

    Seit langem schon gibt es Spekulationen, die Bank of England könnte die erste der großen Notenbanken sein, die den Leitzins anhebt – früher noch als d

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft