Wirtschaftsnews -  & Marktberichte - 06.12.07

Asien: satte Aufschläge, Banken und Chipwerte gefragt

06.12.07 (www.emfis.com)
Asien mit kräftigen Zugewinnen.
Aus den USA kamen gute Vorgaben. Etliche Faktoren beflügelten dort den Markt. So waren die veröffentlichten Konjunkturdaten überraschend gut ausgefallen. Der Versicherer AIG gab bekannt, die Subprime Krise bewältigen zu können, was die Anleger erfreute. Von Seiten der Regierung scheint nun doch Unterstützung im Zusammenhang mit der Krise zu kommen. Die Hoffnung auf eine Zinssenkung bleibt weiter bestehen. Für Intel kamen positive Ertragsprognosen. Alles zusammengenommen ließ den Dow Jones mit einem kräftigen Plus von 1,5 Prozent aus dem Handel gehen.

Der MSCI Asien Pazifik gewinnt um 1,2 Prozent auf 164,44 Punkte hinzu. Die Feinunze Gold steht bei 791,80 US Dollar. Das Barrel Öl kostet 86,86 US Dollar.

In Japan schafft der Nikkei einen Zugewinn von 1,8 Prozent. Damit geht des Jahresminus auf 8,2 Prozent zurück. Der Yen verliert weiter an Stärke und steht bei 110,93 zu einem US Dollar. Die Schwäche und die Hoffnung das die USA an der Rezession vorbeigehen, befördert die Exportwerte. So steigt Sony um über 2 Prozent und Nintendo um 2,1 Prozent. Honda steigt um 3 Prozent und Toyota um 1,5 Prozent. Die positive Prognose für Intel und die Aussage, dass im kommenden Jahr die PC – Nachfrage steigen wird, lässt die japanischen Chiphersteller kräftig anziehen. So legt Elpida um über 11 Prozent zu. Das ist der größte Tagesgewinn der letzten zwei Jahre. Tokyo Electron steigt um 6,5 Prozent und Advantest um 7 Prozent. Auch die Banken mit satten Zugewinnen. Mitsubishi UFJ über 6 Prozent und Mizuho Financial um über 4 Prozent.

Der australische ASX beendet den Handelstag mit einem Plus von 1,43 Prozent. Auch hier steigen die Banken kräftig nach oben. Die Macquarie Bank um 1,8 Prozent. Westfield profitiert vom starken US Markt und steigt um 3,5 Prozent. Zinifex ist mit 3,6 Prozent einer der großen Gewinner. Rio Tinto gewinnt um 0,6 Prozent und BHP Billiton um 1,6 Prozent.
:::
In Südkorea steigt der Kospi um 0,7 Prozent. Hier sind ebenfalls die Chipwerte ganz oben zu finden. Hynix mit einem Plus von 4,7 Prozent und das Schwergewicht Samsung mit 4,5 Prozent auf ein vier - Monatehoch. Der Stahlkocher POSCO verbucht einen satten Aufschlag von 4,6 Prozent und bei Hyundai Motor geht es um 2,8 Prozent nach oben.

Der Hongkonger Hang Seng Index steigt bis zur Mittagspause um 0,87 Prozent und steht damit den siebten Handelstag in Folge im positiven Bereich. Das ist die längste Plusserie in diesem Jahr. Sein Zugewinn seit Jahresanfang erhöht sich wieder auf über 48 Prozent.
Die großen Performer kommen aus dem Bankensektor. Die Hang Seng Bank steigt um 4,5 Prozent auf ein neues Rekordhoch. Hutchison Telecom legt um fast 6 Prozent zu, nachdem die Mutter Hutchison Whampoa von Osracom Anteile an der Tochter zurück kauft.

In Singapur geht es um 1,3 Prozent nach oben, Thailand um 1,6 Prozent, die Philippinen um 2,3 Prozent, Indonesien um 0,75 Prozent, Indien um 1,1 Prozent und Taiwan um 0,11 Prozent. In China müssen die A- Shares leicht um 0,4 Prozent abgeben.



Autor: (il), Quelle: EMFIS.COM


Top Aktie der Woche?

Lesen Sie jetzt die Empfehlungen für die Boom-Börsen von morgen. Nirgends sonst warten höhere Gewinn-chancen, als in den Emerging Markets! Lesen Sie jetzt kostenlos den Emerging-Markets-Report!

Gratis E-Book

Jetzt für den Emerging Markets Report gratis anmelden und das E-Book “Die nächste Facebook” gratis sichern. Zudem erhalten Sie unseren EMFIS-Newsletter >>> alles 100% gratis

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    22.07.2014

    EUR/USD: Hält die wichtige Unterstützung?

    Eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland würde wirtschaftlich neben Russland selbst vor allem Europa treffen – vor allem dann, wenn Moskau Reto

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    19.07.2014

    EUR/CAD: Hedge-Fonds lösen Short-Positionen auf!

    Als im Frühjahr 2013 erste Spekulationen aufkamen, die US-Notenbank Fed würde aus ihrer extrem expansiven Geldpolitik aussteigen, gab es viele Hedge-F

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    18.07.2014

    Kandi – 30 US-Dollar lautet das nächste Ziel!

    Aktueller Kurs: 19,21 USD, Widerstand: 22,40 USD, Unterstützung: 15,60 USD, Richtung: -Fazit vom 16.07: Charttechnisch sieht das immer noch sehr gut a

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    18.07.2014

    EUR/USD: Ist der Euro immer noch zu stark?

    Die Chefin der US-Notenbank äußerte sich in ihrer halbjährlich stattfindenden Stellungnahme vor dem Kongress in dieser Woche ambivalent zur weiteren G

  • Analyse & Wirtschaftsnews

    16.07.2014

    Nordex – Korrekte Analyse!

    Aktueller Kurs: 14,21 Euro,  Widerstand: 14,75 Euro,  Unterstützung: 13  Euro,  Richtung: -Fazit vom 02.07.: Noch ist es nicht sow

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft