best canadian pharmacy for viagra
viagra generic brand
get viagra fast
drug generic viagra
generic cialis for sale
viagra generic cheap
viagra without prescriptions reviews
viagra uses
cialis buy canada
generic viagra 50 mg

Wirtschaftsnews - 27.04.12

Marktbericht: Asiens Börsen eher schwach - PetroChina und Softbank steigen

Hongkong 27.04.2012 (www.emfis.de) Mit Blick auf die Vorgänge in der Euro-Zone blieben Asiens Börsianer heute wieder eher zurückhaltend. Für Verunsicherung sorgte unter anderem das Downgrade Spaniens durch die Ratingagentur Standard & Poor´s und die spanischen Arbeitsmarktdaten. Beides schien die Gefahr zu erhöhen, dass Spanien demnächst trotz aller Sparbemühungen zu einem Ausfallkandidaten werden könnte. 

In Hongkong verlor der Hang Seng Index heute 0,3 Prozent auf 20.741 Zähler und ging damit im Wochenverlauf um 1,3 Prozent nach unten. Die Marktteilnehmer hatten dabei zahlreiche Quartalsberichte zu verarbeiten, die nicht immer erfreulich ausfielen. So wurde das Zahlenwerk der Bank of China als relativ wenig inspirierend aufgefasst, was die Aktie um 1,5 Prozent nach unten brachte; China Construction Bank verloren daraufhin 0,5 Prozent und ICBC 0,8 Prozent. Im Exportsektor wiederum belastete der Blick auf die Probleme in Spanien. Angesichts dessen fielen Li & Fung um 1,7 Prozent und Esprit Holdings um 0,9 Prozent. Daneben brachen Foxconn um 15,8 Prozent ein, nachdem der Elektronik-Auftragsproduzent vor einem höher als erwarteten Halbjahresverlust gewarnt hatte. Überzeugen konnten hingegen die Zahlen von PetroChina was die Aktie heute um 3,0 Prozent nach oben brachte; Sinopec zogen mit einem moderaten Aufschlag von 0,1 Prozent nach. 

Zahlen von Nintendo und Softbank 

In Tokio freuten sich sich Anleger heute zunächst über die Ankündigung der Bank of Japan, weiterhin in hohem Umfang Anleihen am Markt zu kaufen. Die schlechten Nachrichten aus Spanien sorgten aber alsbald für Ernüchterung, was den Nikkei 225 schlussendlich dann um 0,4 Prozent auf 9521 Punkte nach unten brachte. Der Index gab somit auf Wochensicht 0,4 Prozent ab. Gemieden wurden unter anderem die stark vom Export abhängigen Elektroniktitel. Hier gingen Sony um 0,8 Prozent und Canon um 1,2 Prozent nach unten; die Aktie von Nintendo rutschte um 5,5 Prozent ab, nachdem der Konzern für das abgelaufene Geschäftsjahr einen herben Verlust gemeldet hatte. Dagegen verbesserten sich Sharp im Vorfeld des Jahresberichts um 1,2 Prozent. Die Aktie des Telekom- und IT-Konglomerats Softbank stieg nach Vorlage eines ansehnlichen Jahresergebnisses um 3,1 Prozent. 

Indien und Korea erholt
:::
In China gab der Shanghai Composite Index heute 0,4 Prozent auf 2396 Zähler ab. Taiwans TAIEX fiel um 0,5 Prozent auf 7481 Punkte; dagegen konnte sich Koreas Kospi um 0,6 Prozent auf 1975 Stellen erholen. 

In Indien stieg der Sensex bisher um 0,1 Prozent auf 17.143 Punkte. Thailands SET lag zuletzt 0,2 Prozent im Plus bei 1212 Stellen.



Autor: (gh), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist PETROCHINA CO. LTD ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von PETROCHINA CO. LTD kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft