Wirtschaftsnews - 26.04.12

Gewinnrückgang bei Jiangxi Copper

Peking 26.04.2012 (www.emfis.de) Chinas größter Kupferproduzent Jiangxi Copper hat für das erste Quartal ein enttäuschendes Ergebnis präsentiert, da die schwache Nachfrage die Kupferpreise gedrückt hat und die Betriebskosten gestiegen sind.

 

Der Nettogewinn von Jiangxi Copper ist im Märzquartal verglichen zum Vorjahr um 9,6 Prozent auf 1,43 Milliarden Yuan (227 Millionen US-Dollar) zurückgegangen. Der Absatz legte 14,2 Prozent zu auf 28,78 Milliarden Yuan.

 

In diesem Jahr will das Unternehmen die Eigenproduktion von Kupferkonzentrat um 5 Prozent auf 210.000 Tonnen steigern. Nach Ansicht von Firmenchef Li Yihuang wird der hohe Lagerbestand in China nur kurzfristig ein Thema sein. Auf lange Sicht werde er wieder auf ein niedrigeres Niveau absinken.

:::

Kupferpreis soll bald wieder steigen

 

Von der Abkühlung der chinesischen Wirtschaft zeigt sich Li unbeeindruckt. Er rechnet damit, dass sich der Kupferpreis in diesem Jahr bei etwa 8.500 US-Dollar pro Tonne stabilisieren wird und in den nächsten Jahren wieder ansteigen dürfte. Jiangxi Copper werde den eingeschlagenen Expansionskurs auch weiterhin verfolgen.

 

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Jiangxi Copper – Aktuelle Ratings nach dem Jahresbericht" auf www.emfis.de .

 

 

 

 

Autor: (hg), Quelle: EMFIS.COM


0

Ist JIANGXI COPPER ein Kauf?

 

Sie wollen wissen ob die Aktie von JIANGXI COPPER kaufenswert ist?

 

Wir informieren Sie im Emerging Markets Report kostenlos, wie es mit der Aktie weitergeht!

 


Garantie: Keine Weitergabe der E-Mail Adresse an Dritte. Abmeldung jederzeit möglich. 100% gratis.

FinanzNachrichten.de - Alle Nachrichten zu Aktien, Börse und Wirtschaft